Artikelformat

Tolle Kampagne der Fairtrade Foundation UK: Take a Step for Fairtrade

Take a Step for Fairtrade in 2012 - Fairtrade Foundation

Oft ist es nicht nur so, als würden viele Menschen wissend ignorieren, wo ihre Lebens- und Genussmittel, Kleidung oder andere Sachen herkommen, vielen ist es schlicht und ergreifend gar nicht bewusst. Darum kann man das Thema nicht oft genug anfassen, aufkochen und ansprechen, damit es den Konsumenten einfach bewusster wird, was fair und nicht fair bedeutet.

Dabei sind es nur kleine Schritte, die jeder Einzelne von uns machen muss, um etwas zu bewirken. Denn wenn jeder auch nur einen winzigen Schritt tut, haben wir irgendwann viele Tausende, Millionen und Millarden kleiner Schritte, die dann zu einer großen Verbesserung für alle führen. How far will you go for Fairtrade in 2012 Diese Botschaft zu verbreiten und einfach noch Mal auf das Thema aufmerksam zu machen, das ist das Ziel der aktuellen Kampagne der Fairtrade Foundation.

Einfach im Supermarkt die Augen offen halten und wo es möglich ist, vielleicht einfach den gewohnten Kaffee, Tee, Kakao, Zucker, Kleidung oder Obstsaft gegen ein Fairtrade-Produkt austauschen – das ist nicht schwer. Sehr oft werden Fairtrade-Produkte auch als Bio-Ware angeboten und meist nicht Mal wirklich viel teurer als ein ähnliches Markenprodukt.

Vielleicht kommen wir so ja dem Ziel ein wenig näher, Schritt für Schritt, wenn jeder einen macht. Damit wir vielleicht auch irgendwann alle so ausgelassen tanzen, wie die Menschen im zweiten Video-Spot. In diesem Sinne: Tretet ihr noch auf der Stelle oder tanzt ihr schon den Fairtrade-Step?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
VAUDE – Ökologische und faire Sportbekleidung

Wenn es draußen noch nicht so recht warm werden will, aber das schlechte Gewissen und die guten Vorsätze einen zum...

Schließen